Blick in die Zukunft: Food-Trends 2025 und mehr

Der Blick geht nach vorn: Wie essen wir in Zukunft? Welche Gerichte, Komponenten, internationalen Küchen, Inhaltsstoffe und Trends werden künftig die Branche bestimmen und was gilt es für die Unternehmen zu beachten, um auch in zehn Jahren noch erfolgreich im Markt bestehen zu können?

Dr. David Bosshart, CEO beim Gottlieb Duttweiler Institut für Wirtschaft und Gesellschaft, wird auf der kommenden Tiefkühltagung (5./6. Juni, Wiesbaden) des Deutschen Tiefkühlinstituts (dti) in seinem Vortrag „Essen is(s)t mein Leben – Food-Trends 2025: Neue Bedürfnisse, neue Wege, neue Flächen“ auf diese und andere Fragen eingehen. Nicht was, sondern wie wir künftig einkaufen wird das Thema von Norbert Hegmann, CEO bei der Enso eCommerce GmbH, in seinem Vortrag „Alles dreht sich um den Kunden – Lebensmitteleinkauf neu gedacht“, sein.

„Lawine in Zeitlupe – Warum wir die Zukunft der Arbeit radikal anders denken müssen“ lautet der Schlussvortrag von Franz Kühmayer, Vordenker, Unternehmer, Berater und Autor. Zuvor referiert Jens Lönneker, CEO Rheingold Salon GmbH, über die „Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung“. Kommunikation wird auf dem Branchentreff der Tiefkühlfamilie ein Schwerpunktthema sein. „Mit einem Kommunikationsworkshop unter dem Motto „Vom Mitglied zum TK-Botschafter“ wollen wir sowohl über TK im Spannungsfeld einer kritischen und schnelllebigen Medienwelt diskutieren, aber auch über die Frage, wie wir uns im dti und als Branche aufstellen müssen und stärker gemeinsam untere TK-Kernbotschaften kommunizieren“, erklärt Dr. Sabine Eichner, Geschäftsführerin des dti. Eine engere Kooperation zwischen dti und seinen Mitgliedern könne dazu beitragen, das TK-Wissen bei allen Zielgruppen stärker zu verankern.

Der Kommunikationsabend bietet darüber hinaus wieder viel Raum für den Gedankenaustausch innerhalb der Branche und zum Get-Together. Das detaillierte Programm mit allen weiteren Informationen zur Veranstaltung haben wir hier für Sie hinterlegt. Ihre Anmeldung können Sie an dieser Stelle vornehmen.      Quelle & Bild: dti    (Mai 2018, Autor: Michael Berkemeier)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.