LSG Sky Chefs erhielt Auszeichnungen


Die Airline Catering-Betriebe in Brüssel, Santiago de Chile und Buenos Aires der LSG Sky Chefs sind mit QSAI-Auszeichnungen gewürdigt worden, teilte das Unternehmen mit. „QSAI“ ist die Abkürzung für „Quality and Safety Alliance In-flight Catering Program“. Es ist das erste Audit-Programm, das es den teilnehmenden Fluggesellschaften ermoeglicht, die Leistungen ihrer Caterer anhand international anerkannter Standards zu bewerten und zu verbessern. In diesem Jahr sind die LSG Sky Chefs-Betriebe in Brüssel mit der Gold-Medaille für Europa, den Nahen Osten und Afrika, in Santiago mit der Silber-Medaille für Nord- und Südamerika und der Betrieb in Buenos Aires mit der Bronze-Medaille für Nord- und Südamerika ausgezeichnet worden. Für den Betrieb in Buenos Aires sei es bereits die vierte Auszeichnung in fünf Jahren gewesen, und auch der Betrieb in Santiago habe in der Vergangenheit bereits zu den Gewinnern gehört, so LSG Sky Chefs. „Es freut mich sehr, unseren Teams zu dieser hervorragenden Leistung gratulieren zu können“, sagte Jochen Müller, COO LSG Group. „Aus mehr als 250 Caterern weltweit ausgewählt zu werden, ist eine fantastische Anerkennung für die großartige Arbeit, die unsere Kollegen in Brüssel, Buenos Aires und Santiago jeden Tag leisten. Es macht mich sehr stolz, wieder drei LSG Sky Chefs CSCs auf diesen Spitzenplätzen zu sehen!“

Entwickelt und durchgeführt wird das QSAI Audit-Programm von der Prüfungsgesellschaft Medina, die jedes Jahr insgesamt zehn Auszeichnungen vergibt. Alle Preisträger sind Spitzenreiter in der Produktion von sicheren und qualitativ hochwertigen Inflight-Mahlzeiten für Passagiere und Crews.   Quelle und Bild: LSG Sky Chefs   (Mai 2018, Autor: Olaf Behnel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.