Transgourmet eröffnet neues Logistik-Zentrum

Transgourmet, einer der führenden deutschen GV-Lieferanten, hat in Hamburg-Georgswerder ein 20.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum und Tiefkühllager in Betrieb genommen, wie das Fischmagazin berichtet. Das bisherige Lager an der Dratelnstraße in Hamburg-Wilhelmsburg sei zu klein geworden. Ein Grund: die Kreuzfahrtindustrie in Norddeutschland beschere dem Lieferanten kräftige Zuwachsraten.

Mit dem Bau des Logistikzentrums hat Transgourmet das Ingenieurbüro Thiele Linnenberg beauftragt, das auf Gebäude zur Lebensmittelverarbeitung, -produktion und -lagerung spezialisiert ist. „Wir betreuen derzeit 12 bis 14 Projekte gleichzeitig“, sagt Markus Linnenberg. Die Konkurrenz sei überschaubar. Der Fortschritt des im Januar 2017 begonnenen Baus verzögerte sich, weil ein Vorkommen des Nachtkerzenschwärmers, einer seltenen Falterart, vermutet worden war. Außerdem mussten Ausgleichsflächen für die Nachtkerze, eine Pflanze, bereitgestellt werden. Der Energiebedarf des Gebäudes wird zum größten Teil über eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach gedeckt. Neben dem Tiefkühllager verfügt das Gebäude über ein Kühllager für frisches Obst und Gemüse. In einer Showküche kann Transgourmet ihren Kunden neue Produkte vorführen.      Bild/Grafik: Transgourmet    Quelle: Fischmagazin    (Juni 2018, Autor: Björn Marnau)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.