Dorfner Gruppe: Catering-Geschäft bleibt stabil


Die Dorfner-Gruppe konnte im vergangenen Jahr ihre Umsätze erneut steigern. Insgesamt erzielte das Familienunternehmen mit 11.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 252 Millionen Euro – gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Plus von fast vier Prozent. Hauptumsatzbringer war die Gebäudereinigung. Beim Catering wurden 51,5 Millionen Euro umgesetzt und somit 0,4 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr.

Auf die Dienstleistungsbranche einschließlich Catering sieht die Dorfner-Gruppe nach den Ausführungen ihres Gesamtgeschäftsführers Peter Engelbrecht zwei große Herausforderungen zukommen. Zum einen sei das die digitale Transformation: „Wir brauchen innovative Strukturen, die uns später auch den Zugang in die Automatisierung der einfachen Tätigkeiten ermöglichen“. Zum anderen sie die Mitarbeiterrekrutierung vor allem im geringqualtilfizierten Bereich eine große Herausforderung. Hier steuere Dorfner unter anderem mit Ausbildungen zu Koch/Köchin und zu Fachmann/-frau für Systemgastronomie entgegen.     Quelle & Bild: Dorfner-Gruppe (Juli 2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.