Dr. Oetker startet eigenen Lieferdienst


Dr. Oetker hat gestern mit juit.com, betrieben von der Tochtergesellschaft Dr. Oetker Digital GmbH, einen eigenen Online-Lieferdienst für tiefgekühlte Fertiggerichte gestartet. Über die Plattform werden jedoch nicht die bekannten TK-Pizzen vertrieben, sondern die Bielefelder liefern Komplettmenüs in der Schale für Mikrowelle und Backofen direkt an Endverbraucher.

Die Gerichte sind laut Unternehmen speziell für „vielbeschäftigte und qualitätsbewusste Menschen“. Zunächst gibt es 20 verschiedene Gerichte mit einem Gewicht zwischen 450 und 520 Gramm. Angeboten wird eine Vielzahl an asiatisch inspirierten Gerichten, mediterran angehauchten Menüs, Orientalisches und moderne Gerichte. Versandkostenfrei geliefert werden je nach Wunsch 6, 8 oder 12 Portionen – entweder einmalig oder in einem festgelegten Turnus (wöchentlich, 2-wöchentlich, monatlich). Ein Gericht kostet, je nach Liefermenge, zwischen 7,92 Euro und 9 Euro.   Quelle & Bild: juit.com   (September 2018, Autor: Michael Berkemeier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.