Interspar setzt auf E-Kleintransporter


Für die Belieferung seiner Hypermärkte in Wien setzt Interspar ab sofort auf Kleintransporter mit Elektroantrieb. Mit dem Test will Interspar herausfinden, ob sich E-Kleintransporter für die Verteil-Logistik in Innenstädten eignen. Dabei setzt das Unternehmen auf den Maxus EV80 von Saic mit einer Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Der benötigte Strom stammt, wie beim Interspar in ganz Österreich, ausschließlich aus erneuerbaren Energien. Dadurch verursache das Fahrzeug keinerlei CO2-Emissionen und sei darüber hinaus noch besonders geräuscharm.     Quelle & Bild: Interspar  (Autor: Michael Berkemeier, September 2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.