Schöller Direct und Engelfrost vereint

Ab 2012 bedienen Schöller Direct und Engelfrost gemeinsam den Außer-Haus-Markt. Nachdem die Nestlé Tochter Engelfrost im Herbst 2011 unter das Dach des Tiefkühlspezialisten Nestlé Schöller gewechselt war, werde dieser Schritt nun allen Beteiligten Vorteile bringen. „Der Markt ist von zahlreichen Betriebsformen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen geprägt, die von der neuen Partnerschaft optimal profitieren können“, schildert die Nestlé Schöller GmbH, Nürnberg. Engelfrost stehe für tiefgekühlte Highconvenience-Produkte und gelte als ausgewiesener Experte für den Großküchenbereich mit Betriebsverpflegung, Krankenhäusern, Kindertagesstätten und Seniorenheimen. Sowohl die Rezepturen als auch die Portionsgrößen der im Direktvertrieb gelieferten Produkte seien auf deren Bedürfnisse zugeschnitten. Alle ließen sich mit dem Kombidämpfer zubereiten, viele seien Cook & Chill geeignet und andere könnten direkt auf dem Teller regeneriert werden.

Schöller Direct sieht seine Kernkompetenz in der breit gefächerten Gastronomie und Hotellerie. Gemeinsam mit dem erfahrenen Partner Engelfrost könne ab sofort der Großküchenbereich noch besser als zuvor mit Highconvenience-Produkten bedient werden, während Engelfrost-Kunden vom Gastronomieangebot der Nürnberger profitierten.   Foto: Engelfrost Alaska-Seelachsfilet „Orientalsiche Art“   (Dez. 2011 jr)   Quelle: Nestlé Schöller