Alaskas Lachs künftig ohne MSC-Logo

Alaskas Lachsverarbeiter wollen die Zertifizierung von Alaskas Lachsfischerei nach den Standards des Marine Stewardship Council (MSC) auslaufen lassen. Das berichtet das Alaska Seafood Marketing Institute (ASMI) in Juneau. Die MSC-Zertifizierung von Alaska-Lachs soll nur noch bis zum Auslaufen des aktuellen Zertifikats am 29. Oktober 2012 aufrecht erhalten werden. Allerdings sollen noch alle in der Saison 2012 gefangenen Alaska Lachse bis zu ihrem Verkauf berechtigt bleiben, das MSC-Logo zu tragen. Die Lachsverarbeiter setzen dem MSC die 50-jährige Tradition und die in der Verfassung verankerte Verpflichtung zur Nachhaltigkeit gegenüber. Es soll aber auch künftig eine glaubhafte neutrale Zertifizierung durch anerkannte Zertifizierer geben, erklärt ASMI. Die Lachsfischerei sei bereits nach den FAO-Kriterien für Verantwortungsvolle Fischereien zertifiziert.   (Jan. 2012 jr)   Quelle und Foto: ASMI