Innovationen bei Verarbeitung und Produktentwicklung

Lebensmittelsicherheit, umweltverträgliche Produktion, ein wachsender Bedarf an Produktinnovationen mit ernährungsphysiologischen Besonderheiten… Der Anforderungskatalog an Lebensmittel und ihre Produzenten ist lang, wenn es gilt, die Bedürfnisse von Verbrauchern und Handel zu erfüllen. Dieser Anforderungskatalog spiegelt sich auch in Forschung und Entwicklung wider. Einen Überblick über zentrale Bereiche der aktuellen Forschung soll das englischsprachige Symposium „Innovations in food processing and product development“ bieten, das die EFFoST (European Federation of Food Science & Technology) gemeinsam mit der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) am 26. und 27. März 2012 in Köln veranstaltet. Parallel zur Anuga FoodTec, der Internationalen Fachmesse für Lebensmittel- und Getränketechnologie, werden zum Symposium Wissenschaftler und Praktiker aus ganz Europa erwartet.

Das international hochrangig besetzte Tagungsprogramm greife aktuelle Fragen unter anderem aus den Bereichen „Food Processing“, „Ingredients“ und „Food Safety“ auf und präsentiert entsprechende Forschungsergebnisse. Dazu zählen Themen wie „High moisture extrusion“, „Strategies and methods of flavor modulation in food product development“, „A consequent cool chain – backbone for minimally processed food“ sowie „Industrial inline application of Chemical Imaging“.  – Das EFFost-Symposium findet auf dem Kölner Messegelände (Congress Center East, Conference room 1 – 2) statt. Veranstaltungssprache ist Englisch. Die Teilnahmegebühr beträgt 350 Euro.   Foto: Kölnmesse  (Feb. 2012 jr)   Quelle: DLG