Tiefkühl-Nudelgerichte schmecken Warentestern

Hervorragendes Ergebnis für tiefgekühlte Nudelgerichte: Den Prüfern von Stiftung Warentest schmeckten fünf von ihnen „fast wie selbst gekocht“. Drei Gerichte von Frosta und zwei Iglo lieferten diese überzeugende Qualität und erhielten dafür ein „sehr gut“ in der Sensorik. Nur zwei von insgesamt 24 getesteten Nudelgerichten mit und ohne Fleisch fielen mit einem „mangelhaft“ komplett durch. Eines davon, Mama Mancini „mit Gemüsefüllung“ von Aldi Nord, weil die Tester zum Teil nicht deklariertes Schweinefleisch in der Füllung fanden. Insgesamt wurde einmal die Note „sehr gut“, zwölfmal „gut“, siebenmal „befriedigend“ und nur je zweimal „ausreichend“ und „mangelhaft“ vergeben.

Ein Internet-Blogger zeigte sich über die Note „1,8“ für Frosta beim Punkt „Deklaration“ überrascht und fragte, was denn daran noch zu verbessern wäre. Die Tester bestätigten, dass Frostas Zutatenverzeichnis zwar vorbildlich sei, es aus ihrer Sicht aber Aspekte gebe, die noch zu verbessern wären. Welche Aspekte dies sind, erklärten sie dabei jedoch nicht. – Der vollständige Test findet sich in der Februar-Ausgabe von Stiftung Warentest und online auf www.test.de    Ausriss: „Test“ Nudelgericht-Test   (Feb. 2012 jr)   Quelle: Stiftung Warentest