Ditsch/Brezelkönig an Valora verkauft

Peter Ditsch hat die Brezelbäckerei Ditsch GmbH und die Brezelkönig GmbH & Co KG an die Schweizer Valora Gruppe verkauft. Ditsch werde unverändert mit den beiden Produktionsstandorten Mainz und Oranienburg, der Verwaltung in Mainz und dem Brezelkönig in der Schweiz fortgeführt, heißt es aus der Firmenzentrale. Der Verkaufspreis wurde nicht mitgeteilt, ein Teil davon aber werde mit Aktien im Wert von 100 Millionen Schweizer Franken an Peter Ditsch fließen.

Die Gesamtleitung des Geschäftsbereichs Ditsch / Brezelkönig wird von Thomas Eisele, bisheriger Leiter Corporate Business Development bei Valora, übernommen. „Die bestehende Geschäftsleitung wird zusammen mit allen Mitarbeitern und Valora die Marken Ditsch und Brezelkönig mit ihren Vertriebsbereichen, Filialen und Fachhandel expansiv ausbauen“, so Ditsch. Zurzeit erzielt Ditsch mit rund 500 Mitarbeitern und 195 Filialen an Hochfrequenzlagen rund 110 Millionen Euro Jahresumsatz. Brezelkönig verfügt über 35 Filialen in der Schweiz. Das Bundeskartellamt muss dem Verkauf noch zustimmen.

Die börsennotierte Valora Gruppe (http://www.valora.com/) betreibt klein- und kleinstflächigen Filialen an hochfrequentierten Standorten. Über 3.000 Kioske, Convenience-Verkaufsstellen und Gastronomie-Betriebe in der Schweiz, Deutschland, Luxemburg und Österreich zählen zu ihrer „Division Retail“. Zudem ist Valora im Vertrieb von Presseerzeugnissen an Endabnehmer und Handelspartner und von Markenartikeln an den Einzelhandel aktiv.

„Valora wird von Ditsch als Marktführer in Europa im Segment Laugenprodukte ideal ergänzt“, schildert das Unternehmen. Als mit künftig 18,5 Prozent Aktienanteil bedeutender Aktionär der Valora Holding AG werde sich Peter Ditsch auf der Generalversammlung im April 2013 zur Wahl in den Verwaltungsrat stellen. Er wolle damit die Unternehmensentwicklung weiterhin langfristig begleiten. Klaus Stahl, bisheriger Geschäftsführer und Miteigentümer von Brezelkönig Schweiz, werde künftig eine übergreifende Funktion in der Unternehmensentwicklung wahrnehmen. Peter Ditsch zeigt sich überzeugt, sein Familienunternehmen in gute Hände zu übergeben: „Das erfolgreiche Geschäftsmodell Ditsch wird gemeinsam mit Valora an Dynamik gewinnen“.   Foto: Ditsch   (Sept. 2012 jr)   Quelle: Brezelbäckerei Ditsch