DMK Eis beteiligt sich bei Glacio

Das Molkereiunternehmen DMK beteiligt sich über seine Tochter DMK Eis GmbH mit 33 Prozent an Glacio, dem belgischen Hersteller für Eiskrem-Spezialitäten (Archivfoto). Damit will DMK seine internationale Ausrichtung unterstreichen. Erst im Januar 2012 hatte Deutschlands nach eigenen Angaben größtes Molkereiunternehmen die DMK Eis GmbH gegründet – ebenfalls zur Stärkung des internationalen Geschäfts. Die deutschen Kartellbehörden müssen noch zustimmen.

Glacio NV – Ice Cream Specialities – produziert hochwertige Qualitätsprodukte und ist nach DMK-Angaben sehr innovativ. Glacio ist weltweit aktiv in den Bereichen Gastronomie, Home Vending und LEH. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten die rund 200 Mitarbeiter einen Umsatz von 24 Millionen Euro, was im Vorjahresvergleich einem Plus von 11,6 Prozent entspricht, heißt es. DMK produziert mit 270 festangestellten Mitarbeitern und Saisonkräften in Everswinkel und Recke. Der Umsatz beläuft sich auf rund 140 Millionen Euro.

Für DMK-Geschäftsführer Dr. Josef Schwaiger bietet das Unternehmen eine ideale Ergänzung zum DMK-Portfolio: „Beide Partner profitieren voneinander, zum Beispiel bei den Themen Innovationskraft und Ausbau internationaler Vertriebswege.“   (Sept. 2012 jr)   Quelle: DMK