Bremsen kühlt den Trailer

Der Kühltransport-Trailer „Cool Liner“ des Fahrzeugbauers Krone hat mit seiner integrierten Rekuperationstechnik den Trailer-Award der Fachzeitschrift KFZ-Anzeiger gewonnen. Mit der neuen Technik kann die Bewegungsenergie eines Fahrzeugs zurückgewonnen und nutzbar gemacht werden. „Bislang wird bei Bremsvorgängen die kinetische Energie eines Anhängers über die Radbremse in Form von Wärme an die Umwelt abgegeben“, schildert Krone. Nun habe das Unternehmen gemeinsam mit verschiedenen Partnern ein Energierückgewinnungssystem entwickelt, mit dem die Bewegungsenergie während des Verzögerungsvorganges über Achsgeneratoren zurückgewonnen und in einem fahrzeugeigenen Speichermedium, einer Batterie, zwischengelagert wird. Über eine entsprechende Systemtechnik kann die gespeicherte Energie dann fahrzeuginternen Verbrauchern, wie etwa dem Kühlaggregat, zur Verfügung gestellt werden. „Somit können neben der Reduzierung der Betriebszeit des Dieselmotors im Kühlaggregat und der damit verbundenen Kraftstoffeinsparung auch die Abgas- und Lärmemissionen deutlich reduziert werden“, so Krone. Zudem sei durch einen verminderten Einsatz der Betriebsbremse ein reduzierter Verschleiß der Radbremsen zu erwarten. VDA-Präsident Matthias Wissmann (re.) überreicht den Trailer-Award 2013 an Uwe Sasse (Mitte) und Dr. Frank Albers (li.).   (Okt. 2012 jr)   Quelle: Krone