Pinguin: Neue CEO und Lutosa-Verkauf

Marleen Vaesen (53) wurde zum 1. November als neue Chief Executive Officer (CEO) von Pinguin-Lutosa im belgischen Waregem / Sint-Eloois-Vijve bestellt. Sie löst Hein Deprez ab, der künftig als Präsident des strategischen Komitees und Mehrheitsgesellschafter eine aktive Rolle bei der Bestimmung der Pinguin-Lutosa-Strategie einnehmen werde, heißt es in einer Pressemeldung. Zudem wird berichtet, die Verhandlungen zum Verkauf von Lutosa, der Kartoffelprodukt-Sparte des Gemüse- und Kartoffel-Spezialisten, schritten voran. Mit ihrem Abschluss werde zum Jahresende 2012 gerechnet.

Marleen Vaesen kommt von Sara Lee, deren Tochter Douwe Egberts in Belgien sie ab 1999 als Geschäftsführerin geleitet hatte. 2004 war sie zur Vice President Global Brand Coffee & Tea bestellt worden, verantwortlich für Strategieplanungen und Innovationen, und wurde 2006 Senior Vice President dieser Sara Lee Sparte mit Verkaufs- und Finanz-Verantwortung für ein Dutzend europäischer Länder mit einem Umsatz von 700 Millionen Euro. Zuletzt war sie als European Marketing Director verantwortlich für Neuentwicklungen in Westeuropa.   (Okt. 2012 jr)   Quelle: PinguinLutosa