Lutosa-Verkauf: Bilanzveröffentlichung verschoben

Die Pinguin-Lutosa Food Group verschiebt die Bekanntgabe des Geschäftsergebnisses für das vergangene Jahr auf den 29. Mai. Der Grund dafür ist die noch ausstehende Entscheidung der EU-Kommission zum geplanten Verkauf des Lutosa-Bereichs an McCain Foods. Die Kommission wird ihren Entschluss am 28. Mai bekannt geben, wie Pinguin mitteilt. Diese Entscheidung möchte Pinguin zusammen mit dem Jahresergebnis veröffentlichen.

Im Oktober des letzten Jahres gab Pinguin bekannt, den Lutosa-Bereich an McCain Foods verkaufen zu wollen. Das Segment soll vorbehaltlich eines Wertfeststellungsverfahrens einen Wert von 225 Millionen Euro haben. Lutosa ist auf tiefgekühlte, gekühlte und getrocknete Kartoffelprodukte spezialisiert. Pinguin will sich durch den Verkauf auf das Kerngeschäft Gemüse und Obst konzentrieren. McCain sieht in der Akquisition die Chance, das Kartoffel-Kerngeschäft in Europa zu stärken.   Website-Ausriss: PinguinLutosa   (Mai 2013, mh)   Quelle: PinguinLutosa