Apetito legt beim Umsatz kräftig zu

Die Geschäftsentwicklung der Apetito Gruppe, Rheine, nahm im Jahr 2012 wieder deutlich an Fahrt auf. Die Umsätze stiegen in der Gruppe um sechs Prozent auf 733 Millionen Euro, in der Apetito AG mit ihren Tochtergesellschaften im In- und Ausland ebenfalls um sechs Prozent auf 563 Millionen Euro. Der Konzerngewinn nach Steuern belief sich auf 24,6 Millionen Euro. 8.902 Mitarbeiter beschäftigte die Firmengruppe 2012.

Im Inland nahm die Apetito AG als Kernbereich des Unternehmens erneut einen positiven Verlauf. Wachstumstreiber war, wie in den Vorjahren, die Gemeinschaftsrestauration. Im Lebensmitteleinzelhandel spürte das Unternehmen erneut den starken Preis- und Wettbewerbsdruck. Die Marke Costa konnte dennoch ein sehr gutes Wachstum erzielen.

Im internationalen Geschäft trug vor allem Apetito UK zum Konzernwachstum bei. Hier entwickelte sich insbesondere das Franchisegeschäft „Wiltshire Farm Foods“ überdurchschnittlich. Die Schwestergesellschaft Apetito Catering verzeichnete im Jahr 2012 ein Umsatzplus in Höhe von sechs Prozent. In den Ausbau und die Modernisierung der Standorte wurde mit 23,9 Millionen Euro weniger investiert als im Rekordjahr 2011, bewegten sich aber immer noch auf einem überdurchschnittlichen Niveau.   (Juni 2013 jr)   Quelle: apetito