DLG lädt Sensorikexperten zu Fachtagung ein

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) lädt im Rahmen der 8. DLG-Lebensmitteltage in der Universität Schloss Hohenheim (Stuttgart) Sensorikexperten am 26. September zu einer Fachtagung unter dem Motto „Genussvolle Produktkonzepte für alle Lebensphasen“ ein. Auf der Tagung sollen Referenten aus Wissenschaft, Produktentwicklung, Trendforschung und Marketing Einblicke in die Praxis sensorischer Methoden bei der Gestaltung innovativer Lebensmittel geben.

Die Lebensmittel der Zukunft müssen zunehmend auf den demografischen Wandel eingehen, d. h., die Bedürfnisse einer älter werdenden Gesellschaft berücksichtigen. Dabei gilt es jedoch auch, die steigende Zahl von Kleinhaushalten unterschiedlicher Altersklassen sowie die Individualisierung des Konsums zu berücksichtigen.

Die vielseitigen Ansprüche der Verbraucher an den Geschmack von Lebensmitteln bedürfen daher in Zukunft mehr denn je einer professionellen Bearbeitung mittels sensorischer Methoden. Das bestätigen auch die Ergebnisse des aktuellen DLG-Trendmonitors: Wenn es um die Entwicklung themenspezifischer Produkte für Kinder oder Senioren geht, ist nach Meinung der Befragten vor allem die Lebensmittelsensorik gefragt.

Auf der Fachtagung wird unter anderem Prof. Dr. Christine Brombach vom Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation aus Wädenswil in der Schweiz unter dem Titel „Aber bitte keine Seniorenprodukte!“ die Herausforderungen, die ältere Konsumenten an die Lebensmittelproduktion stellen, skizzieren.

Wie sensorische Produktprofile für Kinder entstehen, zeigt Cornelia Ptach, Dozentin und Sensorikexpertin aus Türkenfeld, in ihrem Vortrag „Was schmeckt Kindern? – Spezielle Sensorik für und mit dem Nachwuchs“.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist die Präsentation von Johannes H. Mauss, Leiter Marketing der Unternehmensgruppe Haus Rabenhorst aus Unkel am Rhein mit dem Titel „Genuss, Bio, Wirkung und gesund – Eine Standortbestimmung für Säfte mit funktionalem Zusatznutzen“. Mauss geht auf den Trend einer fortschreitenden Diversifizierung der Verbrauchererwartungen ein, durch die der Markt für Produkte mit funktionalem Zusatznutzen immer weiter wächst. Gegenstand seiner Präsentation sind die Auswirkungen dieses Trends auf die Produktentwicklung im Getränkemarkt.

Das vollständige Programm der DLG-Lebensmitteltage 2013 sowie die Anmeldeformulare können auf der Website der Gesellschaft unter www.dlg.org/Lebensmitteltage abgerufen werden.   Bild: DLG   (Juni 2013, mh)   Quelle: DLG