Gesellschafter scheidet bei Salzburg Patisserie aus

Rückwirkend zum 1. Januar ist der dritte, stille Gesellschafter der Salzburg Patisserie GmbH ausgeschieden. Das hat der Hersteller von handgearbeiteten Torten und Eiskrem-Kreationen heute mitgeteilt. Dadurch halten der Gründer des Salzburger Unternehmens Gregor Svend Dreher 51 und Rolf Olaf Meyer 49 Prozent der Anteile.

„Beide Partner führen als Gesellschafter und Geschäftsführer in freundschaftlicher Verbundenheit und großer inhaltlicher Qualität die Firma in Personal-Union“, teilt das Unternehmen mit und erwartet sich von dieser Konstellation kurze Entscheidungswege, die es ermöglichen sollen, „das Tempo-Machen in Erfolge umzusetzen“.

Die Salzburg Patisserie GmbH verbreitet Optimismus. Nach Angaben des Unternehmens sind die Auftragsbücher so voll wie nie zuvor. Der Hersteller mache gute Fortschritte und habe weitere Absatzmittler mit, wie die Salzburg Patisserie schreibt, „respektabler Sortimentsbreite“ hinzugewonnen.

In Zukunft wollen die Salzburger auch weiterhin auf neue kreative Produkte als wichtiges Element der Wachstumsstrategie setzen. Mehr denn je brauche die Branche lebendige Innovationen auf der Ebene der Wertschöpfung, lässt der Hersteller verlautbaren.   Website-Ausriss: SALZBURG PATISSERIE GmbH   (Juni 2013, mh)   Quelle: SALZBURG PATISSERIE GmbH