Dr. Schär erweitert Produktionsstätte um TK-Produkte

Die Dr. Schär Deutschland GmbH hat ihre Produktionsstätte im thüringischen Apolda erweitert. Damit reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage nach glutenfreien Produkten. Darüber hinaus kann Dr. Schär durch die Werkserweiterung nun in Apolda auch TK-Produkte herstellen und lagern.

Am 21. September weihte das Unternehmen im Beisein der Ministerpräsidentin Thüringens, Christine Lieberknecht, das erweiterte Werk ein. Die Produktionsstätte wurde um rund 2.100 Quadratmeter vergrößert und beschäftigt seit der Inbetriebnahme vor sieben Jahren mehr als 70 Mitarbeiter. Seit der Gründung der Dr. Schär Deutschland GmbH wird an zwei Standorten produziert. Der zweite befindet sich im hessischen Dreinhausen.

Der Fokus der Produktion in Apolda liegt vor allem auf dem glutenfreien Brotsortiment. Hier werden beispielsweise Produkte wie das Landbrot, das Baguette, das Vollkornbrot oder auch die Ciabatta-Brötchen der Marke Schär hergestellt. Mit den Marken Schär und Glutano hält die Unternehmensgruppe Dr. Schär nach eigenen Angaben einen Marktanteil von 71 Prozent in Deutschland.

Bild: Dr. Schär   (September 2013, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: Dr. Schär