DLG-Auszeichnung für Jörg Jacob

Jörg Jacob ist vom Vorstand der Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) mit der Max-Eyth-Denkmünze in Silber ausgezeichnet worden. Die DLG würdigt damit Jacobs jahrelanges ehrenamtliches Engagement in den Qualitätsprüfungen des Testzentrums Lebensmittel sowie seine fachliche Arbeit als Vorsitzender des DLG-Ausschusses für Lebensmittelsensorik.

Neben seinen beruflichen Verpflichtungen hat sich Jacob  über viele Jahre hinweg in der Lebensmittelwirtschaft ehrenamtlich engagiert. Seit 2009 ist er sowohl Mitglied des DLG-Gesamtausschusses als auch Mitglied der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission. Dort hat er den Vorsitz des Ausschusses für Fisch und Fischerzeugnisse inne. Seit über 20 Jahren ist er außerdem als sensorischer Sachverständiger und Prüfgruppenleiter im Rahmen der DLG-Qualitätsprüfungen für Convenience-Erzeugnisse, hier vor allem für Tiefkühlkost, sowie für Fisch und Seafood tätig. 2007 war Jörg Jacob maßgeblich an der Gründung des DLG-Ausschusses für Sensorik beteiligt, dessen Vorsitzender er seitdem ist.

Jacob begann seine Karriere als Koch. Nach einem Studium der Lebensmitteltechnologie war er beim Konservenhersteller Hilcona Austria als Leiter der Qualitätssicherung und anschließend als Leiter der Produktion tätig. 1982 übernahm er die Leitung des Qualitätsmanagements bei der Bofrost Dienstleistungs GmbH & Co. KG. Bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2011 war Jacob dort unter anderem Mitglied der Geschäftsleitung.    Bild: DLG   (Oktober 2013, mh)   Quelle: DLG