Fachmesse "Free From Food" zieht nach Brüssel

Die Fachmesse „Free From Food“ (FFF) wird am 3. und 4. Juni 2014 in Brüssel stattfinden. Der Umzug von Freiburg in die belgische Hauptstadt soll den internationalen Charakter der Messe unterstreichen. Wie in diesem Jahr soll es auch bei der zweiten Auflage der FFF einen englischsprachigen Fachkongress geben.

Die Messe wird von führenden Herstellern, Lieferanten und Großhändlern von Free-From-Food-Lebensmitteln veranstaltet. Sie richtet sich an Führungskräfte und Einkäufer aus dem Lebensmitteleinzelhandel, dem Reformhaus- und Naturkostbereich, der Gastronomie sowie dem Außer-Haus-Markt. „Das Angebot der Aussteller zeigt das gesamte Spektrum – von gluten- und laktosefreien Lebensmitteln über gentechnikfreie Artikel bis hin zu Produkten ohne Aromen, Konservierungsmittel und andere Zusatzstoffe“, erläutert Ronald Holman (Foto) von der Messeorganisation.

In diesem Jahr präsentierten 118 Aussteller ihre Produkte. Über 900 Besucher aus 20 Ländern kamen nach Freiburg. Die FFF-Organisatoren verbuchen das als Erfolg. „Das Segment hatte bis dato keine vergleichbare Plattform“, so Holman. Laut einer Umfrage des Veranstalters gaben mehr als 70 Prozent der Aussteller an, dass sie das Niveau der Messe sehr hoch einstuften. Knapp 90 Prozent kündigten an, im kommenden Jahr wiederzukommen. 97 Prozent der befragten Besucher bewerteten die Qualität der Aussteller als gut oder sehr gut.   Bild: Free From Food   (November 2013, mh)   Quelle: Free From Food