"Aquakulturinfo“ geht online

Verbraucher können sich ab sofort im Internet unter www.aquakulturinfo.de über Aquakultur informieren. Anlässlich der EU-Veranstaltung „Nachhaltiger Fischkonsum“ in Hamburg wurde das neue Internetportal „Aquakulturinfo“ durch die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Maria Flachsbarth, eröffnet. „Die nach wissenschaftlichen Kriterien erstellten Artikel im Portal bieten ausführliche Informationen und unterstützen den Einkauf von nachhaltig erzeugten Produkten aus der Aquakultur“, erklärte Dr. Matthias Keller vom Bundesverband der deutschen Fischindustrie und des Fischgroßhandels. Besucher würden in anschaulicher Weise über die in Aquakultur gewonnenen Fische, Krebstiere, Weichtiere und Algen informiert sowie über Produktions- und Zuchtmethoden, Tierwohl, Futtermittel, Produktqualität und vieles mehr. Für die wissenschaftliche Betreuung dieses Internetportals ist ein internationales Team von Wissenschaftlern unter der Leitung von Dr. Sven Würz und Dr. Björn Hermelink vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) im Forschungsverbund Berlin e.V. verantwortlich.   (Januar 2014, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: Bundesverband Fischindustrie