Vietnam: Pangasius-Produktion bricht ein

In Vietnam ist die Pangasius-Produktion im letzten Jahr eingebrochen. 2013 sank sie im Vergleich zum Vorjahr um 7,6 Prozent auf 1,15 Millionen Tonnen. Das Exportvolumen blieb mit 1,3 Milliarden Euro zwar stabil. Die Aussichten sind jedoch alles andere als rosig.

Diese Zahlen gab das vietnamesische Ministry of Agriculture and Rural Development (MARD) am 24. Dezember 2013 auf einer Konferenz in Hanoi bekannt. Die Vietnam Association of Seafood Exporters and Producers (VASEP) geht davon aus, dass das Exportvolumen in diesem Jahr um fünf Prozent auf 1,24 Milliarden Euro sinken wird. Der Grund dafür: fehlende Rohstoffe und Probleme bei der Kreditfinanzierung von Investitionen.

Die vietnamesische Regierung will die einheimische Produktion stärken. So soll der Konsum von Pangasius bis 2015 um 100 Prozent und bis 2020 um 300 Prozent gesteigert werden. Dadurch geht das MARD von einem Exportvolumen in Höhe von 1,6 Milliarden im Jahr 2015 und 2,2 Milliarden Euro in 2020 aus. Details, wie diese Ziele erreicht werden sollen, gab das MARD aber nicht bekannt.   (Januar 2014, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: SeafoodSource