Wachstum bei Apetito hält an

Die Apetito-Gruppe aus dem westfälischen Rheine ist auch im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Die Umsätze stiegen um zwei Prozent auf 749 Millionen Euro. Mehr als 1,3 Millionen Menschen verzehren täglich die Speisen des Unternehmens. Im letzten Jahr waren 9.000 Mitarbeiter für die Gruppe, die aus dem Apetito Konzern und Apetito Catering besteht, tätig.

Zum Konzern zählen die Apetito AG und ihre Tochtergesellschaften im In- und Ausland. Sie erwirtschafteten 2013 ein Umsatzwachstum von 1,4 Prozent. Die Umsätze stiegen auf 572 Millionen Euro. Der Konzerngewinn wuchs nach Steuern um rund 4,2 auf 28,8 Millionen Euro. Über das wachsende Cateringgeschäft in Deutschland freut sich insbesondere Jörg Rutschke (Foto links), Geschäftsführer Apetito Catering. Die Apetito Catering B.V. & Co. KG erzielte im Geschäftsjahr 2013 inklusive der Servicegesellschaften einen Umsatz von 215 Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von rund 5 Prozent.

Der Anteil des Cateringgeschäfts am Gesamtumsatz der Gruppe beträgt 32 Prozent. Die übrigen Umsätze kommen aus dem Systemgeschäft (47 Prozent) und dem Retailgeschäft. „Wir stehen in jedem unserer Geschäftsfelder vor unterschiedlichen Herausforderungen“, so Apetito-Vorstandssprecher Guido Hildebrandt (Foto rechts). Im Retailgeschäft in Deutschland hielt der starke Preis- und Wettbewerbsdruck aus den Vorjahren an.   Bild: apetito   (Mai 2014, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: apetito