R&R mit neuem Sales Director Brands

Der Eiscremehersteller R&R Ice Cream aus Osnabrück und dessen Leiter Marketing und Vertrieb, Burkhard Rosien, werden sich in beiderseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung trennen. Rosien begann seine Tätigkeit bei R&R erst im September 2013. Zuletzt verantwortete der 52-jährige das Marketing und den Vertrieb der Lizenzmarken. Die Nachfolge für Rosien übernimmt für das Markengeschäft als Sales Director Brands interimsmäßig Olaf Prang (Foto).

Der 51-jährige war 18 Jahre lang für Unilever tätig und besetzte dort verschiedene nationale und internationale Führungspositionen in Marketing und Vertrieb. Nach einer dreijährigen Tätigkeit als Marketing Direktor beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 kehrte er als Consultant in die Konsumgüterindustrie zurück. Seit August 2013 war er bereits interimistisch als Senior Marketing Manager für R&R tätig. Prang wird direkt an den Geschäftsführer Dr. Gotthard Kirchner berichten. Das Handelsmarkengeschäft wird nach wie vor von Kirchner selbst verantwortet.

R&R produziert in neun Werken in Europa und einem in Australien. In Deutschland werden am Standort Osnabrück Handelsmarken für den gesamten europäischen Markt sowie die Lizenzmarken Milka, Oreo, Daim, Landliebe und Botterbloom produziert. Zudem besitzt R&R die Distributionsrechte für Mars-Eis. Das Unternehmen setzt nach eigenen Angaben jährlichen mehr als 200 Millionen Euro im Deutschlandgeschäft und insgesamt etwa 900 Millionen Euro um.   Bild: R&R Ice Cream   (September 2014, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: R&R Ice Cream