DLG ernennt neue Prüfbevollmächtigte

Prof. Dr. Lüppo Ellerbroek (Bild links) hat bei der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) die wissenschaftliche Leitung der Internationalen Qualitätsprüfung für Fertiggerichte übernommen. Prof. Dr. Matthias Upmann verantwortet ab sofort als Prüfbevollmächtigter den Bereich SB-Frischfleisch. Sie treten damit die Nachfolge von Prof. Dr. Joerg Oehlenschläger und Dr. Joachim Wiegner an, die aus Altersgründen ihre Ämter zur Verfügung gestellt haben. Der Wechsel fand anlässlich der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Fertiggerichte, Feinkost und SB-Frischfleisch in Offenburg statt.

Ellerbroek ist Fachtierarzt für Lebensmittelhygiene, Diplomate des European College for Veterinary Public Health, wurde 1997 zum Secretary/Treasurer der World Association of Veterinary Food Hygienists (WAVFH) gewählt und habilitierte sich 2004 an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Fach Lebensmittelhygiene und Fleisch­hygiene. Er studierte von 1974 bis 1981 Chemie an den Universitäten Kiel und Hannover sowie von 1979 bis 1985 Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover, wo er 1987 promovierte. Derzeit ist Ellerbroek als Direktor und Professor Leiter der Fachgruppe „Lebensmittelhygiene und Sicherheitskonzepte“ im Bundesinstitut für Risikobewertung tätig

Auch Upmann ist Diplomate des European College of Veterinary Public Health. Der Fachtierarzt für Lebensmittel begann 1984 sein Veterinärmedizinstudium am Reichsuniversitären Zentrum Antwerpen, das er an der Freien Universität Berlin mit der Approbation abschloss. 1996 folgte die Promotion. Seit 2008 ist er Professor für Fleischtechnologie und Rohstoffkunde Tier am Fachbereich Life Science Technologies der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.   Bild: DLG   (oktober 2014, Autor: Marc Hankmann) Quelle: DLG