Ernährungsmonitor 2014: Die Bayern sind zufrieden

Über 90 Prozent der Menschen in Bayern sind mit ihrer Ernährung zufrieden und sehr zufrieden. Das ist ein Ergebnis des Bayerischen Ernährungsmonitors, den das Kompetenzzentrum für Ernährung (Kern) veröffentlicht hat. Für die repräsentative Verbraucherumfrage hat das Marktforschungsinstitut TNS Emnid rund 1000 Frauen und Männer in Bayern telefonisch befragt. Etwa jeder fünfte Befragte gab jedoch an, ausgewogener essen zu wollen. Als Hindernis dafür nennen die meisten, im hektischen Alltag keine Zeit für eine ausgewogenere Ernährung zu finden.

Die wichtigsten beiden Kriterien der Bayern beim Lebensmittelkauf sind Frische und Geschmack (Bewertungs-PDF hier im Download, ca. 650 KB). Danach folgen noch vor der Haltbarkeit Regionalität und Saisonalität. Den Bayern ist es also wichtiger, dass Lebensmittel aus der Region kommen und Saison haben, als dass sie besonders lange haltbar sind. Weniger wichtige Aspekte beim Lebensmittelkauf sind laut der Umfrage die schnelle Zubereitung, Gesundheits- oder Fitnessversprechen auf der Verpackung sowie die Verpackungsaufmachung. Der Preis rangiert weit abgeschlagen noch hinter dem Kriterium Bio. Eine Zusammenfassung und weitere Ergebnisse des Bayerischen Ernährungsmonitors sind unter www.kern-bayern.de (PDF 3,5 MB) zum Download hinterlegt.   Foto: drubig-photo   (Dezember 2014, Redaktion: Jörg Rüdiger)   Quelle: KErn