SSI Schäfer baut Dafgård-Lager

Der schwedische Tiefkühl- und Convenience-Pionier Dafgårds hat bei SSI Schäfer, Giebelstadt, ein schlüsselfertiges Hochregallager für sein neues Distributionszentrum in Källby in Auftrag gegeben. Es wird für die Lagerung von tiefgekühlten Convenience-Produkten und insbesondere Hackfleischbällchen bei minus 28 Grad konzipiert. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Die Fertigstellung ist für Dezember 2015 terminiert.

„Die letzten Jahre des Wachstums haben uns vor eine logistische Herausforderung gestellt“, sagt Anders Dafgård, Technischer Leiter bei Dafgårds. „Unsere Lagermöglichkeiten sind zurzeit stark begrenzt und wir haben nicht genug Kapazitäten für ein weiteres Wachstum. In der Hochsaison müssen wir bereits externe Lagerkapazitäten für unsere Produkte heranziehen. Unsere Logistikprozesse wurden zu teuer, so dass wir entschieden, unsere Läger in einem hochmodernen Distributionszentrum zu zentralisieren.“

Das 35 Meter hohe Hochregallager wird mit einem sauerstoffreduzierenden Brandverhütungssystem ausgestattet sein. Die rund 30.000 Palettenstellplätze sollen von sechs energieeffizienten Exyz-Regalbediengeräten für doppeltiefe Ein- und Auslagerungen bedient werden. Im Liefer- und Leistungsumfang von SSI Schäfer sind darüber hinaus ein neuer Verteilbereich, die Logistiksoftware Wamas sowie umfangreiche Fördertechnik, die direkt mit der Produktionsanlage verbunden ist, enthalten.   (Dezember 2014, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: SSI Schäfer