Efaflex ist „Weltmarktführer bei Schnelllauftoren“

Efaflex freut sich über einen erneuten Eintrag im „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ als Marktführer von Schnelllauftoren. „Nach einem ersten Eintrag 2011 und wiederholter Prüfung der Aufnahmekriterien erfolgte auch für die Zweitauflage 2015 die erneute Aufnahme in den Leitfaden für die Industrie im deutschsprachigen europäischen Raum“, freut sich die Unternehmenszentrale in Bruckberg. Im „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ stelle der Verlag Deutsche Standards Editionen etwa 1.000 deutsche Weltmarktführer nach enzyklopädischen Prinzipien redaktionell aufbereitet vor. Mit der Aufnahme in das Buch dürfe Efaflex dieses Siegel offiziell führen.

„Deutsche Weltmarktführer stehen für Qualitäts- und Technologieführerschaft“, heißt es weiter. Mit mehr als 30 Patenten werde Efaflex in dem Lexikon als Know-how-Führer mit einem breiten kundenorientierten Spektrum an Schnelllauftoren für Industrie, Handwerk, für die Lebensmittelherstellung sowie für die Chemie- und Pharmabranche vorgestellt. Mit Niederlassungen auf fünf Kontinenten habe sich das Unternehmen auch global etabliert und viele Kunden in aller Welt vertrauten bereits seit Jahren auf den Marktführer, der die Schnelllauftore auch isoliert für Tiefkühlumgebungen anbietet.   Foto: Efaflex   (Januar 2015, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: EFAFLEX