Apetito erhält Auszeichnung für Arbeitsplatzkultur

Apetito zählt zu „Deutschlands besten Arbeitgebern 2015“. Der vom Institut „Great Place to Work“ veranstaltete Wettbewerb fußt auf einer Studie des Instituts zur Unternehmens- und Arbeitsplatzkultur. Apetito erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Unternehmen mit 501 bis 2.000 Beschäftigten“. Das Familienunternehmen aus dem westfälischen Rheine nimmt bereits seit 2012 an dem Wettbewerb teil und wurde schon zuvor ausgezeichnet.

„Für uns ist die Studie ‚Deutschlands Beste Arbeitgeber‘ eine gute Gelegenheit, uns im Vergleich mit anderen erfolgreichen Unternehmen zu sehen“, erklärt Apetito-Personalvorstand Christian Kessy. In der aktuellen Mitarbeiterbefragung beurteilen die Angestellten die Arbeitsplatzkultur bei Apetito als „familiär, fair, nachhaltig, engagiert und zukunftsorientiert“. Die Befragung war neben einem so genannten Kulturaudit Teil der Bewerbung.

Am vergangenen Mittwoch erhielt Apetito die Auszeichnung bei einer Gala in Berlin. Das Bild zeigt v.l.n.r.: Reinhard Tegeder (Betriebsratsvorsitzender), Guido Hildebrandt (Vorstandssprecher), Ruth Fislage (Leiterin Unternehmenskommunikation), Sven Schillhahn (Studenten-Trainee), Judith Holtrup (Unternehmenskommunikation), Iris Lengfeld (Bereichspersonalleiterin), Siegfried Wenzel (Personalchef), José Martins (Betriebsrat), Janka Veltel (Junior Personalreferentin), Sandra Dauve (Qualitätsmanagement) und Dr. Iris Hugendieck (Leiterin Qualitätssicherung & Entwicklung). Zum Vergrößern auf das Bild klicken.   Bild: apetito   (März 2015, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: apetito