Tiefkühlpizza schmeckt den Testern


Super Ergebnis für die Tiefkühl-Pizza: Fünf von 27 Tiefkühl-Salami-Pizzen sind laut Stiftung Warentest „sehr gut“ im Geschmack, insgesamt erhalten 19 das Qualitätsurteil „Gut“, darunter zwei Bio-Produkte. „Bei der Verkostung fanden die Tester etliche Salami-Pizzen, die selbst hohen kulinarischen Ansprüchen genügen“, berichtet die Stiftung. „Ihr Belag war besonders aromatisch, ihr Boden außen durchgängig knusprig und innen luftig-locker, auch der Rand.“ Veröffentlicht sind die Ergebnisse in der April-Ausgabe der Zeitschrift „Test“ (ab 27.03.2015 am Kiosk) und bereits jetzt kostenpflichtig unter www.test.de/pizza abrufbar.

Die besten Ergebnisse erzielten überwiegend klassische Markenprodukte von Dr. Oetker und Wagner, die im höheren Preissegment verkauft werden. Doch die Tester fanden auch zwei Ausreißer: „Die Pizza Real/Tip enttäuschte wegen unzutreffender Zubereitungsempfehlung und des teils rohen und bitteren Gemüses und die Casa Romantica war mit zu viel Weißöl belastet.“ Das dürfe die Lebensmittelindustrie zwar für Maschinen und Geräte benutzen, doch es sollte nicht in die Lebensmittel gelangen und diese belasten, führen die Tester an. Die preiswerten Eigenmarken des Handels schneiden überwiegend „befriedigend“ ab. Das test-Qualitätsurteil „Befriedigend“ bekommt auch eine glutenfreie Salami-Pizza.   (März 2015, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: Stiftung Warentest