Transgourmet übernimmt Großhändler EGV

Transgourmet übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2015 alle Aktien der EGV Unna AG, eines der führenden Spezialisten für die Belieferung von Großverbrauchern in Deutschland. Mit dem Erwerb der EGV Unna AG baut das Großhandelsunternehmen, das zur Schweizer Coop-Gruppe gehört, insbesondere seine Kompetenz im Bereich der Molkereiprodukte weiter aus, heißt es in einer Mitteilung der Coop. Die Übernahme der Aktien erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.

Die EGV mit ihren 600 Mitarbeitern ist in Deutschland mit fünf Standorten in Nord-, West- und Ostdeutschland vertreten. Der Handel mit Molkereiprodukten, insbesondere Milch und Käse, bildet aktuell einen Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit, aber auch Tiefkühlkost spielt eine Rolle. „Das derzeitige Management der EGV genießt höchstes Vertrauen der Transgourmet“, erklärt Coop. Christian Heumann werde daher weiterhin als Vorstand die Geschicke des Unternehmens mitlenken. Matthias Heumann gehe in den Ruhestand.

Transgourmet ist nach Coop-Angaben das zweitgrößte Unternehmen im europäischen Belieferungs- und Abholgroßhandel. Zur Transgourmet zählen Prodega/Growa/Transgourmet in der Schweiz, Selgros Cash & Carry in Deutschland, Rumänien, Polen und Russland, Transgourmet Deutschland und Transgourmet France. Die Transgourmet gehört zur Coop-Gruppe und hat ihren Hauptsitz in Basel.   Website-Ausriss: EGV-Group.de   (Mai 2015, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: Coop