Schulung zum sicheren Umgang mit Trockeneis

Die Linde AG bietet ein eintägiges Seminar zum sicheren Umgang mit Trockeneis im Betriebsalltag an. Die Liprotect-Fachschlung findet am 27. Oktober 2015 in Unterschleißheim bei München statt. Der Fokus liegt auf CO2-Reinigungsanwendungen. Teilnehmer der Schulung erhalten das Zertifikat „Befähigte Person – Sicherer Umgang mit Trockeneis“.

Der richtige Umgang mit Gasen erfordert Kenntnisse über deren spezifische Eigenschaften und Gefährdungspotenziale. Dies gilt auch für Kohlendioxid (CO2) in Form von Trockeneis, das bei der Kühlung von Lebensmitteln, in der Pharmaindustrie und in Forschungseinrichtungen zum Einsatz kommt. Darüber hinaus wird es bei der Reinigung von Oberflächen als Strahlmittel eingesetzt.

Die Liprotect-Fachschulung richtet sich an Sicherheitsbeauftragte und Personalverantwortliche ebenso wie an Mitarbeiter, die sich regelmäßig mit Trockeneisanwendungen befassen. Inhalte der Schulung sind Grundlagenwissen über die Eigenschaften von CO2 ebenso wie aktuelle Rechtsvorschriften. Im praktischen Teil der Veranstaltung werden der korrekte Umgang mit Trockeneis-Strahlanlagen sowie das Erzielen optimaler Reinigungsergebnisse thematisiert. Weitere Informationen zur Schulung und Anmeldung erhalten Sie hier.   Bild: Linde AG   (Juli 2015, Autor:  Marc Hankmann)   Quelle: Linde AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.