Führungswechsel bei Swisslog

Die Swisslog GmbH aus Dortmund verändert ihre Managementstrukturen. Daniel Hauser, Geschäftsführer der Swisslog AG, übernahm am 1. September 2015 die Geschäftsführung der GmbH. Er folgte auf Volker Jungbluth, der nun als Head of Strategic Research & Development in der Technologieentwicklung der Swisslog-Division Warehouse & Distribution Solutions verantwortlich zeichnet. Christian Baur (Foto) übernahm zudem die Führung als Divisionspräsident.

Hauser soll neue Impulse für die länderübergreifende Zusammenarbeit innerhalb des Konzerns setzen, Synergien für die Entwicklung moderner Kundenlösungen erschließen und das Anlagen-Neugeschäft im deutschsprachigen Raum ausbauen. In seiner neuen Funktion hat er zudem die Verantwortung für die Swisslog-Region „Central Europe“ inne. Ziel dieser länderübergreifenden Organisation ist, das Mitarbeiter- und Technologie-Know-how des Swisslog-Konzerns in der DACH-Region sowie der Region Middle East zu bündeln.

Jungbluth soll sich auf neue Aufgaben in der konzeptionellen und strategischen Weiterentwicklung der Swisslog-Technologien sowie des Produkt- und Lösungsportfolios konzentrieren. Neben seiner im Frühjahr übernommenen Tätigkeit als Geschäftsführer der Swisslog Automation GmbH hat Jungbluth seit dem 1. September 2015 zusätzlich die Leitung des neuen Bereichs „Strategic Research & Development“ übernommen.

Baur übernahm die alleinige Führung der „Warehouse & Distribution Solutions“-Division. Seine Aufgabe soll es sein, vermehrt auf Kundenfokus und Technologieentwicklung zu setzen und Swisslog, unterstützt von KUKA, zum selbsternannten „Automation Powerhouse“ zu führen.   Bild: Swisslog GmbH   (September 2015, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: Swisslog GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.