Eismann und Chefkoch bringen Kochboxen

Der Tiefkühl-Heimservice Eismann kooperiert mit Chefkoch.de von Gruner + Jahr. Gemeinsam bieten die Unternehmen jetzt zwei verschiedene Rezepttaschen im Online-Shop von Eismann an. Die Taschen orientieren sich am „Kochboxen-Prinzip“ mit Waren für ausgewählte Rezepte der Food-Community Chefkoch.de. Mit den Rezepttaschen steigt der Tiefkühl-Heimservice in den Kochboxen-Markt ein und zielt mit dem neuen Vertriebsweg auf das Segment der jungen, anspruchsvollen, serviceorientierten Menschen, die gern selbst kochen.

„Da ein Großteil unserer Kunden bei uns Rohware zum Kochen einkauft, lag die Idee nahe, unseren Service nach dem Kochbox-Prinzip auszubauen und dafür auf die Rezepte der größten Food-Community Europas, Chefkoch.de, zurückzugreifen“, begründet Markus Meyer von der Eismann Verkaufsförderung. Für den Kunden ist dies ein Rund-um-Sorglos-Paket.

Alle Rezepttaschen werden auf Chefkoch.de vorgestellt und beworben. Die Bestellung erfolgt dann online im Eismann-Shop und wird an der Haustür ausgeliefert. Im Gegensatz zu den verderblichen, frischen Produkten, die andere Kochboxen enthalten, kann der Kunde das Menü entweder gleich zubereiten oder aber die gelieferten Zutaten bis zu einem passenden Anlass gefroren aufbewahren. Markus Meyer: „Eine unserer Rezepttaschen enthält alle Hauptzutaten für ein 3-Gänge-Weihnachtsmenü mit Gänsekeule. Ideal für die Festtage. Rechtzeitig bestellt und bis zur Zubereitung tiefgefroren ist der Stress um das Weihnachtsessen damit vom Tisch.“

Die ersten zwei Rezepttaschen enthalten alle Basis-Zutaten für überbackene Fischröllchen und Hähnchengeschnetzeltes „Jäger Art“. Eine Rezepttasche ist ausgelegt für vier Personen und inklusive einem Eisgeschenk ab 30 Euro erhältlich.   (Oktober 2015, Autor: Jörg Rüdiger)  Website-Ausriss/Quelle: eismann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.