Conagra macht Lamb Weston autonomer

Conagra Food wird seinen Geschäftsbetrieb in zwei unabhängige Unternehmen aufteilen. Unter Conagra Brands fasst das Unternehmen die Verbrauchermarken zusammen, während sich Lamb Weston auf das Geschäft mit Tiefkühlprodukten konzentriert. Bis zum Herbst 2016 will Conagra die Teilung abschließen. Im Anschluss werden die Anteilseigner an beiden Unternehmen beteiligt sein, ohne dass durch die Aufteilung eine steuerliche Belastung auf sie zukommt. Lamb Weston soll durch diesen Schritt  zum führenden Foodservice-Unternehmen für Kartoffel-Tiefkühlprodukte werden.

Die Aufteilung soll als Abspaltung von Lamb Weston durchgeführt werden. Davon unberührt bleiben die Joint Ventures wie etwa Lamb Weston/Meijer in Europa. „Die Aufteilung versetzt beide Unternehmen in die Lage, ihrer jeweiligen Strategie ein schärfes Profil zu geben und flexibler auf die Wachstumschancen der jeweiligen Branche zu reagieren“, erklärt Sean Connolly, Präsident und CEO von Conagra Foods.

Für dieses Jahr erwartet Lamb Weston einen Umsatz von 2,9 Milliarden US-Dollar. Der Betriebsgewinn wird mit 570 Millionen US-Dollar prognostiziert. Kapitalstruktur und -zuordnung nach der Abspaltung stehen noch nicht fest. Die neue Geschäftsführung von Lamb Weston will Conagra zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.   Bild: Lamb Weston   (November 2015, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: ConAgra Foods

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.