2 Sisters kauft Fertiggericht-Fabrik

Die britische Lebensmittel-Gruppe 2 Sisters hat die Fertiggerichte-Fabrik von S&G Foods übernommen, berichtet BBC News. Die auf die Herstellung asiatischer Fertiggerichte spezialisierte S&G in der Grafschaft Derby sei im Oktober in Konkurs gegangen, wobei alle 300 Mitarbeiter ihre Arbeit verloren. Als Ursache nannte S&G-Gründerin Perween Warsi laut BBC, dass der größte Liefervertrag von S&G mit dem Einzelhändler Asda ausgelaufen war. 2 Sisters will die Fabrik nun weiter betreiben und in den nächsten Wochen Einstellungsgespräche führen, legte sich aber noch nicht fest, was dort produziert werden wird.

Der 2 Sisters Konzern beschäftigt rund 23.000 Mitarbeiter und verfügt über Verarbeitungsstätten in Großbritannien, Irland, Polen und den Niederlanden. Tiefkühlkost spielt neben Geflügel und Fleisch eine große Rolle im Konzern. In Irland ist 2 Sisters Eigner von „Green Isle“, einem führenden Hersteller von TK-Pizza und -Fertiggerichten und auch die „Goodfella’s“ Pizza wird dort produziert. Tiefgekühlte Backwaren werden unter den Marken „Holland’s“ und „McDougalls“ vertrieben, Puddings unter „Mathew Walker“ sowie Tiefkühlfisch unter der Marke „Donegal Catch“.   Website-Ausriss: 2 Sisters   (Dezember 2015, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: BBC / 2 Sisters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.