Neuer Großauftrag für SSI Schäfer

Der türkische Eisfabrikant Sanset hat SSI Schäfer mit der Errichtung und Ausstattung eines vollautomatischen Tiefkühllagers bei  -28 Grad Celsius beauftragt. Als Generalunternehmer für das Logistikprojekt erstellt SSI Schäfer am Sanset-Produktionsstandort Kirklareli ein viergassiges Hochregal-Kanallager mit mehr als 11.000 Palettenstellplätzen nebst der erforderlichen Fördertechnik. Die Lagerprozesse und Versandanbindung soll die SSI Logistiksoftware Wamas steuern.

Sanset gehört zur Firmengruppe Sanovel mit Sitz in Istanbul und zählt zu den führenden Speiseeisherstellern der Türkei. Mit dem neuen Logistikzentrum in Kirklareli, 200 km nördlich von Istanbul, setzt der Lebensmittelhersteller auf Effizienz und modernste Technik. Vier energieeffiziente Regalbediengeräte vom Typ Exyz, ausgestattet mit Orbiter-Satelliten als Lastaufnahmemittel, lagern die Paletten bis zu sechsfachtief in die 11.152 Palettenstellplätze des Tiefkühl-Kanallagers ein und aus.

Neben dem Stahlbau, der an die Tiefkühlbedingungen angepasst wurde, und der Prozessautomation für das Hochregal-Kanallager ist SSI Schäfer auch für die Konzeption intelligenter Materialflüsse zur optimierten Ver- und Entsorgung der Produktion mit Leergut- beziehungsweise Produktionspaletten verantwortlich. Dazu wird der Experte für Lager- und Logistiksysteme die vorhandenen Produktionslinien einer Nachbarhalle sowie die Vorzone und der Versandbereich fördertechnisch an das Hochregallager anbinden.

Im Versandbereich wird die Anlage dabei komplett auf eine automatisierte Palettenbereitstellung zur auftragsgerechten LKW-Beladung ausgelegt. Für die Steuerung und Transparenz der Prozesse sorgt die Logistiksoftware WAMAS von SSI Schäfer. Die Übergabe der schlüsselfertigen Anlage ist für Mitte April 2016 vorgesehen.   Bild: SSI Schäfer   (Dezember 2015, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: SSI Schäfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.