Grundstein für neue Service-Bund-Zentrale gelegt

Heute, am 13. Januar 2016, wurde der Grundstein für die Erweiterung der Service-Bund-Zentrale in Lübeck gelegt. Der neue Bürokomplex führt alle Abteilungen sowie die Mitarbeiter von Service-Bund National und des Tochterunternehmens Computer-Centrum Nord räumlich zusammen. Ende 2016 sollen alle Baumaßnahmen abgeschlossen sein. Im ersten Quartal 2017 ist der Einzug der Mitarbeiter in die neuen Räume vorgesehen.

Seit den Anfängen im Jahr 1993 hat sich das Team des Service-Bunds auf über 100 Mitarbeiter vergrößert. Ende 2015 betrug der Außenumsatz aller Gesellschafter fast eine Milliarde Euro und der Umsatz in der Lübecker Firmenzentrale 530 Millionen Euro. Ab 2017 sollen Marketing, Vertrieb, Controlling, Aus- und Weiterbildung, Qualitätssicherung oder auch die gesamte Finanzsteuerung der Gruppe zentral aus Lübeck organisiert werden.

Ulfert Zöllner (Bild Mitte), Geschäftsführer der Service-Bund GmbH & Co. KG, führte gemeinsam mit Jan-Friedrich Schütt (Bild links), Inhaber des verantwortlichen Bauunternehmens Friedrich Schütt & Sohn Baugesellschaft mbH & Co. KG, sowie Polier Kai Krüger (Bild rechts) die feierliche Grundsteinlegung durch.   Bild: Service-Bund   (Januar 2016, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: Service-Bund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.