Iglo schickt den Käpt’n zurück ins TV

Unter Führung seiner neuen Deutschlandchefin Antje Schubert läutet Iglo für 2016 eine Markenoffensive ein. Die grundsätzliche Dachmarkenstrategie soll durch ein Set von modularen Produktkampagnen verstärkt werden. Den Anfang macht die „Käpt’n iglo“-Kampagne: Ab Mitte Januar laufen die ersten TV-Spots, die von der Kreativagentur BBDO Düsseldorf entwickelt wurden. BBDO hat bereits in der Vergangenheit für Iglo gearbeitet, berichtet die Hamburger Zentrale des TK-Spezialisten, und löse international Ende März 2016 Havas Worldwide als Kreativagentur ab. Im Bereich Media bleibt Havas Media weiterhin an Bord.

Die modulare Marktbearbeitung durch einzelne Kampagnen sei die Konsequenz der zunehmenden Fragmentierung der Zielgruppen. Käpt’n Iglo richtet sich primär an junge Familien mit Kindern. „Die heutige Elterngeneration ist bereits mit der Gallionsfigur des Käpt‘ns aufgewachsen und hat eine hohe emotionale Affinität zu der Figur“, schildert der Markenartikler. Die Phantasie von hoher See, Piraten, Abenteuer und Entdeckungen werde auf dem Teller fortgeführt: „So wird Kartoffelbrei zu einer Vulkaninsel und Fischstäbchen zu Piratenbooten, die im Spinatmeer auf dem Teller schwimmen.“   (Januar 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Foto und Quelle: iglo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.