Glutenfreie Pizza boomt

Das Thema „glutenfrei“ boomt im Pizzamarkt, allerdings zurzeit mehr auf der Neuprodukt- und Nachfrage-Seite als beim tatsächlichen Kauf. Nach einer Untersuchung von Mintel hat eine verstärkte Verbrauchernachfrage die Anzahl der weltweit auf den Markt gebrachten Fertigpizzen mit dem Zusatz „glutenfrei“ zwischen dem Jahr 2012 und dem Jahr 2015 um 58 Prozent steigen lassen. Dabei sei die Zahl der neuen Fertigpizzen mit Reismehl als Alternative zu Weizenmehl zwischen 2014 und 2015 von 78 auf 90 Prozent gestiegen.

Die steigende Zahl von glutenfreien Fertigpizzen, die auf den Markt gebracht werden, ist ein Ergebnis der wachsenden Nachfrage nach Alternativen zu Weizen; 22 Prozent der deutschen, 28 Prozent der polnischen und ein Drittel (32 %) der französischen Verbraucher geben an, sie würden sich über eine größere Vielfalt an glutenfreien Pizzen freuen. In Italien beträgt diese Zahl sogar 44 Prozent, und mehr als die Hälfte (51 %) der spanischen Verbraucher hätte gerne mehr glutenfreie Pizzen zur Auswahl. Trotzdem haben lediglich 2 Prozent der französischen, 3 Prozent der deutschen, 3 Prozent der polnischen, 5 Prozent der spanischen und 8 Prozent der italienischen Verbraucher im Jahr 2015 tatsächlich glutenfreie Pizza gekauft.   (Februar 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: Mintel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.