Spekulationen zum Pickenpack-Verkauf

Neue Gerüchte und Spekulationen um den Verkauf der insolventen Pickenpack-Gruppe: Neben fünf Interessenten aus dem Investment-Bereich sei als einziger Vertreter aus der Branche aktuell nur noch Greenland Seafood unter den Kaufinteressenten, berichtet Undercurrent News unter Berufung auf „Quellen, die den Verkaufsprozess genau verfolgen“. Eine Stellungnahme zu den Gerüchten wurde von Greenland Seafood gegenüber dem Newsportal mit Hinweis auf den vertraulich zu behandelnden Vorgang abgelehnt. Insolvenzverwalter Friedrich von Kaltenborn-Stachau hat Fragen von tk-report minus 18 zum aktuellen Stand des Verfahrens bislang ebenfalls nicht beantwortet.

Undercurrent News zufolge sei die Wilhelmshavener Greenland Seafood an einem Kauf der TST The Seafood Traders in Riepe interessiert – und dies nicht erst seit der Pickenpack-Insolvenz -, aber wohl nicht an der Pickenpack-Fabrik in Lüneburg. Allerdings bestehe zudem ein Interesse am Kauf der von der Insolvenz der deutschen Gruppe nicht betroffenen Pickenpack-Schwester Gelmer in Boulogne sur mer. Aus Kreisen der deutschen Fischwirtschaft waren tk-report minus 18 gegenüber Bedenken geäußert worden, ob eine Übernahme der gesamten Pickenpack-Gruppe durch einen ihrer wenigen Mitbewerber eine Chance auf Zustimmung durch das Bundeskartellamt hätte.   Archivfoto: TST   (Februar 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: Untercurrent News

Mehr zum Thema:

17.12.2015: Pickenpack-Verkauf bis März angestrebt

15.12.2015: Pacific Andes Manager tritt zurück

9.12.2015: Pacific Andes Probleme bewegen Fischmarkt

3.12.2015: Pickenpack-Insolvenz: Betrieb läuft weiter

3.12.2015: Pickenpack meldet Insolvenz an

7.10.2014: Weniger Kündigungen bei Pickenpack

3.7.2014: Pickenpack bleibt in Lüneburg

3.12.2013: Pickenpack / TST sind noch in der Planung

15.12.2013: Pickenpack: Spekulationen um Veränderungen

9.8.2013: Pickenpack/TST: Konkurrenten werden Schwestern

4.6.2013: TST und Pickenpack künftig Schwestern?

8.10.2012: TST eröffnet Fischfabrik in Riepe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.