Agro erweitert Lagerkapazitäten in Rotterdam

Die Agro Merchants Group plant im Hafen von Rotterdam den Bau eines neuen, temperaturgeführten Lagerhauses. Im Industriegebiet Maasvlakte soll eine 9.000 Quadratmeter große Lagerstätte mit insgesamt 18.000 Palettenstellplätzen für Frische- und Tiefkühlprodukte entstehen. Das neue Gebäude wird nach dem Breeam-Excellent-Standard zertifiziert, die höchste Energieeffizienzklasse für Lagerhäuser in Europa.

Die energiesparende Bauweise betrifft auch Verschieberegal- und Palettenfördersysteme sowie die Verpackung, das Schockfrosten und Kühldienstleistungen. Darüber hinaus wird das Lagerhaus über einen Grenzkontrollpunkt (Integrated Border Inspection Point) verfügen, der nach den aktuellen Anforderungen niederländischer Kontrollbehörden entwickelt wurde. Zudem werden tierärztliche Kontrollen vom Tochterunternehmen Coldstore Wibaco zum neuen Gebäude in Maasvlakte verlegt.

„Das ist die erste Phase eines Prozesses, mit dem wir unsere Lagerkapazitäten in den nächsten zwei Jahren verdoppeln wollen“, erklärt Agro-Präsident Carlos Rodriguez. Seit Mitte 2013 investiert der Konzern in neun Projekte, mit denen die Expansion vorangetrieben wird. Das neue Lagerhaus soll im Dezember 2016 in Betrieb gehen.   Bild: Agro   (März 2016, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: Agro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.