Feuer bei Wiesenhof

Der Schlachtbetrieb der PHW-Gruppe (Wiesenhof) in Lohne brennt seit den Mittagsstunden des Ostermontag. Am Dienstagmorgen war der Großbrand noch nicht gelöscht. Betroffen sind eine Produktions- und eine Auslieferungshalle des Betriebes, in dem rund 400.000 Hähnchen am Tag geschlachtet werden können und 1.600 Mitarbeiter beschäftigt sind. Nach bisherigen Berichten wurden ein Mitarbeiter und ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Da die Produktion über die Ostertage still stand, waren keine lebenden Tiere von dem Feuer betroffen. Die Schadenshöhe wird im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich liegen, über die Ursache und ob ein Zusammenhang mit einem am Samstag ausgelösten Ammoniakalarm besteht, ist noch nichts bekannt. Bereits 2015 war eine Hähnchenschlachtanlage von PHW im bayerischen Bogen Opfer eines Feuers geworden. Auch dort lag der Schaden im zweistelligen Millionenbereich.   Foto: Sara ‏‪@sara_dont_know  (März 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Mehr dazu bei NDR, Spiegel online,  nwz-online  und Neue Osnabrücker Zeitung

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.