Neuer Bieter beim Pickenpack-Verkauf


Die Angebotsphase für den Verkauf der insolventen Pickenpack-Gruppe in Deutschland ist verlängert worden, berichtet Undercurrent News unter Berufung auf nicht bestätigte Informationen verkaufsprozessnaher Quellen. Ursprünglich hätte sie Anfang März abgeschlossen sein sollen, doch jetzt sei auch der amerikanische Investor Bregal Partners in den Bieterprozess eingestiegen, der Geldgeber der American Seafoods Group. Noch drei weitere, europäische Investoren seien im Rennen um den Kauf von Pickenpack in Lüneburg und TST in Riepe, während Greenland Seafood aktuell nicht mehr interessiert sei, aber noch zurück kommen könne.

Hintergrund des Interesses von Bregal Partner, der auch eine Dependance in Deutschland habe, könnte es laut Undercurrent News sein, im eigenen Einflussbereich einen Abnehmer für die von American Seafoods produzierten Fischfilet-Blöcke zu bekommen. Der Blockfilet-Markt stecke aktuell in einer Flaute, mit ausgelöst durch Turbulenzen um den bisherigen Pickenpack-Teilhaber Pacific Andes. Der Verkaufsprozess könnte sich nun über den ursprünglich für Ende März geplanten Abschluss hinaus ziehen, glaubt der in London beheimatete Nachrichtendienst. Eile sei dabei nicht geboten, da Pickenpack zurzeit finanziell zurecht komme.   Website-Ausriss: American Seafoods    (März 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: Undercurrent News

Mehr zum Thema:

4.2.2016: Pickenpack: Stabiler Betrieb, baldiger Verkauf

2.2.2016: Spekulationen zum Pickenpack-Verkauf

17.12.2015: Pickenpack-Verkauf bis März angestrebt

15.12.2015: Pacific Andes Manager tritt zurück

9.12.2015: Pacific Andes Probleme bewegen Fischmarkt

3.12.2015: Pickenpack-Insolvenz: Betrieb läuft weiter

3.12.2015: Pickenpack meldet Insolvenz an

7.10.2014: Weniger Kündigungen bei Pickenpack

3.7.2014: Pickenpack bleibt in Lüneburg

3.12.2013: Pickenpack / TST sind noch in der Planung

15.12.2013: Pickenpack: Spekulationen um Veränderungen

9.8.2013: Pickenpack/TST: Konkurrenten werden Schwestern

4.6.2013: TST und Pickenpack künftig Schwestern?

8.10.2012: TST eröffnet Fischfabrik in Riepe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.