DKA mit Dreierteam an der Spitze

Die Geschäftsführung des Klima- und Kältetechnik-Spezialisten Dresdner Kühlanlagenbau GmbH (DKA) hat eine neue Struktur erhalten. Die beiden Kernbereiche Anlagenbau und Service haben mit Michael Bade (Bild Mitte) für den Bereich Anlagenbau und Andreas Thuss (Bild links) für den Bereich Service jeweils einen eigenen Geschäftsführer. Seit dem 1. Mai 2016 ergänzt Dirk Nießen (Bild rechts) als kaufmännischer Geschäftsführer das Führungsteam. Der bisherige Geschäftsführer Karsten Klöcker hat zum 31. März 2016 die DKA verlassen und übernimmt eine neue Verantwortung als Niederlassungsleiter bei Dussmann Service Deutschland.

Bade ist Diplom-Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur und arbeitete in verschiedenen Unternehmen im Anlagenbau sowie einem Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung. Anschließend war der 47-jährige mehrere Jahre in der Dussmann Service Deutschland GmbH im Fachbereich Gebäudetechnik tätig, bevor er 2013 im Rahmen der Übernahme der DKA durch die Dussmann Group nach Dresden wechselte.

Andreas Thuss ist gelernter Monteur für Luft-, Klima- und Kältetechnik und Diplom-Ingenieurökonom für thermischen und hydraulischen Maschinenbau. Der 56-jährige arbeitete bereits mehrere Jahre für die DKA. Anschließend war er als Führungskraft in verschiedenen serviceorientierten Unternehmen tätig, zuletzt bei der Techem Energy Services GmbH, bevor er 2012 wieder zur DKA kam.

Dirk Nießen war unter anderem bei der Trapo Küng AG, Teil der Elevator-Sparte von Thyssenkrupp, tätig. Das Dreierteam wird wie bisher von den Leitern Finanzen/Controlling, Falk Schindler, und Personal/Organisation, Steffen Opitz, verstärkt.   Bild: DKA   (Mai 2016, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: DKA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.