Ernährungsindustrie: Zuversicht trotz Rückgang

Der Umsatz der Ernährungsindustrie ist im März 2016 um 3,1 Prozent auf 14,5 Milliarden Euro zurückgegangen. Das geht aus dem Konjunkturreport der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) hervor. Aufgrund sinkender Verkaufspreise verschlechterte sich auch die Absatzentwicklung. Das positive Konsumklima in Deutschland sorgt jedoch für Zuversicht bei den Unternehmen, den wachsenden Marktherausforderungen standhalten zu können.

Die Verkaufspreise sanken um ein Prozent im In- und 3,7 Prozent im Ausland. Die Absatzentwicklung war dementsprechend mit minus 1,2 Prozent im Vorjahresvergleich rückläufig. Die Umsatzentwicklung wurde neben den Preiseffekten auch durch die saisonalen und kalenderbedingten Effekte negativ beeinflusst. So musste das Exportgeschäft einen Rückgang um 6,9 Prozent auf einen Ausfuhrwert von 4,4 Milliarden Euro verzeichnen.

Aus Sicht der BVE sind neue Wachstumsimpulse für die Unternehmen der Ernährungsindustrie notwendig, um sich den zunehmenden Herausforderungen im Wettbewerb stellen zu können. Marktansprüche im Inland sowie Produktionskosten steigen, Exporthürden und der internationale Konkurrenzdruck nehmen zu. Zusammen mit dem anhaltenden Fachkräftemangel zeigt sich die Ertragslage in der Branche angespannt.

Die Ernährungsindustrie bleibt jedoch zuversichtlich. So stieg der kalender- und saisonbereinigte Produktionsindex im Februar um 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zudem zeigt sich das Konsumklima in Deutschland besser als bei den europäischen Nachbarländern. Die deutschen Verbraucher sind bereit, für höherwertige Produkte auch mehr Geld auszugeben.

Unterstützt wird dieser Trend von einem niedrigen Inflationsdruck. Im April 2016 stiegen die Lebensmittelpreise im Vormonatsvergleich um 0,2 Prozent und im Vorjahresvergleich um 0,5 Prozent. Die Lebenshaltungskosten sanken in diesem Vergleichszeitraum um 0,4 Prozent bzw. um 0,1 Prozent. Der Konjunkturreport der BVE steht bis Ende Juni 2016 hier zum Download bereit.   Archivfoto: Rüdiger   (Mai 2016, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: BVE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.