Pommes und Pizza: ZDF testet wieder TK

Zweimal steht Tiefkühlkost in den nächsten Wochen beim ZDF auf dem Speisezettel. Jeweils Dienstags in den „ZDF-zeit“-Tests mit Nelson Müller. „Pommes, Chips & Co.“ ist das Thema am 31. Mai um 20.15 Uhr, „No-Name oder Markenware?“ heißt es am 7. Juni um die gleiche Zeit. Beim Kartoffelthema geht es um Chips, Püree, Kroketten… vor allem aber um Pommes frites. „Welche Chips sind die leckersten? Wird für Pommes wirklich immer frisches Fett benutzt? Wie spart die Industrie bei der Herstellung von Kartoffelpulver und Kroketten? Wo sind die guten, alten Sorten unserer Kartoffel hin?“, teasert das ZDF die Fragen der Sendung.

„Vergleichbares Produkt, anderer Preis: Tiefkühlpizzen bekannter Marken kosten leicht das Vierfache, Aspirin rund das Dreifache von No-Name-Produkten. Aber ist teurer wirklich besser?“, heißt die Einleitung zum Thema Handelsmarken. Hier stehen aus dem TK-Bereich Pizza und Fischstäbchen im Rampenlicht.

Unter dem Titel „Wie gut ist Tiefkühlkost“ hatte sich Nelson Müller bereits am 16. Februar 2016 mit den Produkten aus der Tiefkühltruhe befasst – mit insgesamt positivem Ergebnis. Und bei einem Test für die ZDF-Sendung Wiso am 15. Februar 2016 hatten TK-Pommes bei einer Acrylamid „keine Auffälligkeiten“ gezeigt.   Foto: ZDF/Willi Weber   (Mai 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: ZDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.