Auslastung der VDKL-Unternehmen steigt

Die durchschnittliche Gesamtauslastung aller Kühlhäuser der im Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen (VDKL) organisierten Unternehmen war im ersten Quartal 2016 mit insgesamt 80,1 Prozent höher als in den beiden Jahren zuvor. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg die Auslastung um 1,2 Prozentpunkte, gegenüber dem ersten Quartal 2014 sogar um 4,2 Prozentpunkte. Den größten Anteil nimmt weiterhin das Segment der allgemeinen Tiefkühlkost ein. Dahinter folgen Eiskrem und Schweinefleisch.

In der Produktgruppe „Andere Ernährungsgüter“ (Kräuter, Nüsse etc.) wurde 3,9 Prozent mehr eingelagert als im ersten Quartal 2015. Einen leichten Abwärtstrend stellt der VDKL bei den Produktgruppen „Fische, Meeresfrüchte“ mit minus 1,4 und bei „Backwaren“ mit minus 1,3 Prozent fest (Grafik anklicken für größere Ansicht).   Grafik: VDKL   (Mai 2016, Autor: Marc Hankmann)   Quelle: VDKL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.