Richtfest beim Service-Bund

Der Service-Bund Neubau in Lübeck (wir berichteten) nimmt Formen an: Fünf Monate nach dem ersten Spatenstich für die Erweiterung des Firmengebäudes in der Friedhofsallee konnte am Freitag, 3. Juni 2016, das offizielle Richtfest gefeiert werden. Zu den Gästen zählten neben den Mitarbeitern und Lübecks Erstem Bürgermeister Bernd Saxe auch die Architekten sowie Vertreter der Baugesellschaft. „Mit dem Neubau haben wir das Fundament gelegt, um unseren Mitgliedern und Kunden am neuen alten Standort künftig noch ein Stück näher zu kommen“, erklärte Ulfert Zöllner, Geschäftsführer der Service-Bund GmbH & Co. KG. Mit den neuen Räumlichkeiten dürften sich die Mitarbeiter der Zentrale auf mehr Komfort und neueste Technik freuen. Das werde sich in einem Plus an Service gegenüber den Gesellschaftern, Lieferpartnern und Kunden widerspiegeln.

Aufgrund des starken Wachstums der Lebensmittel-Gruppe sei der Bau eines neuen zentralen Verwaltungsgebäudes notwendig geworden. Mit elf Mitarbeitern habe man in Lübeck angefangen, heute gehörten knapp 100 zur Stammbesetzung. Der Außenumsatz aller Gesellschafter wurde für Ende 2015 mit rund einer Milliarde Euro angegeben, der Umsatz in der Firmenzentrale mit 530 Millionen Euro. In den Neubau auf 1.300 Quadratmetern werden 2,8 Millionen Euro investiert.   (Juni 2016, Autor: Jörg Rüdiger)   Quelle: Service-Bund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.